"DER SINGENDE HOLLÄNDER AUS WANNE-EICKEL“

 

"Der singende Holländer aus Wanne-Eickel“ ist…

…komisch: „Chulio-Ich-Les-Da-Was“ singt das Liebeslied eines Radioweckers, Reinhard Mey spielt im Duett mit Wolfgang Niedecken, Peter Maffay bringt das Möwensolo und Grönemeyer fährt Karussell…

…ergreifend: Chansons von Brel, Kästner, van Veen, Klaus Hoffmann und besonders Omlors eigene Songs gehen unter die Haut und berühren tief…

…erfrischend: von amüsant bis pathetisch, von unterhaltsam bis fesselnd. Man geht hinaus mit einer kleinen Träne im Knopfloch und einem befreitem Lachen auf den Lippen.

 

Hörproben

DER WECKER          WELLENREITER          DER JUNGE HERBERT 



„Es erklang eine Stimme, die den Raum füllte, vom Publikum Besitz ergriff und es für die nächsten zweieinhalb Stunden nicht wieder freigeben sollte.“
(Schaufenster xy, 25.10.2006)


"Lachtränen bei "Ig les dir was"
(xy, 23.10.2006)

“ Philip Omlor ist so einer[…], der das Lachen bringt.
 Und die Tränen. Barde, Songpoet und Geschichtenerzähler.“
(xy, 10.05.2008)

"Die Nasenflöte oder ‘Der Holzklotz am Schlüpfergummi‘ "
(xy, 10.05.2008)