HERZLICH WILKOMMEN

...auf www.pomlor.de - hier die aktuellen Neuigkeiten auf einen Blick:

Auf geht's - 2016

Liebe Freunde,
ich hoffe, ihr seid alle wohlbehalten im neuen Jahr angekommen. Einem Jahr, dass für mich spannend zu werden verspricht:

Ab 2016 werde ich als ein Teil von „Liederjan“, einem Urgestein der Liedermacher-Folk-Szene, durch die Lande zuppeln. Mit Hanne und Jörg haben mich zwei fantastische Menschen und Musiker zu sich ins Boot geholt. Ich bin gespannt - es gibt viel zu lernen und zu erleben!

Gemeinsam mit Melvin werde ich weiter alias „cuisine ominös“ kleine Bühnen und große Wohnzimmer besuchen und bespielen. Mittendrin und ganz persönlich!

Ich freu mich auf euch - laßt uns gemeinsam aus einem neuem Jahr ein gutes Jahr machen! Ganz herzliche Grüße,
Philip

Schwitzen in Burgdorf

"cuisine ominös" waren zu Gast beim langen "Nachts-im-Musikhaus-Spezial", das traditionell im Burgdorfer Schlosspark stattfindet. So auch am 04. Juli 2015, dem Tag, als allgemein in Deutschland und ganz speziell in einem Burgdorfer Zirkuszelt neue Rekordtemperaturen erreicht wurden.

Die (hoffentlich) heißeste Show des Jahres - hier in farbig-feuchten Bildern...

 

Gundis Lieder- Gundis Themen

Das Album „Gundis Lieder–Gundis Themen“ wurde von der Jury der Liederbestenliste zur CD des Monats April 2015 gewählt. Sechzig Jahre wäre der 1998 verstorbene Liedermacher Gerhard “Gundi” Gundermann im Februar   geworden. Wie weit sein Einfluss reicht, bezeugen die auf dieser Doppel-CD versammelten Stücke.

Die Künstler spielten ein Doppel-Album ein, auf dem sie einerseits „Gundis Lieder“ covern und andererseits „Gundis Themen“ in eigenen Titeln transportieren.

Hartmut Helms schrieb im Zuge seiner ausführlichen Renzension des Albums über den Omlor-Song 'Pferd aus gelbem Wellblech': „Das Stück ist an Tiefe, Schärfe und Intensität kaum zu überbieten. Für mich eine der wirklichen Perlen, die man hier entdecken kann.“

Der amerikanische Filmemacher Matt Sweetwood hat die Arbeiten begleitet und die eindrucksvolle Dokumentation „Gundis Lieder, Gundis Themen – hinter den Kulissen“ produziert.

Wahrscheinlich die Platte des Jahres

Es ist vollbracht: Das erste "Schnaps im Silbersee Album" ist vollendet. Philip hat schon reingehört und ist völlig aus dem Häuschen: "Die Texte machenaauf der Platte fast noch mehr Spass als live, der Sound ist absolut genial, die Arrangements immer wieder überraschend, der Hammer! Kaufen! Sofort!"  Wo? Hier!

Studioooh

Philip war 4 Wochen mit Band im Studio. Er hüllt sich zum Ergebnis allerdings vorerst in Schweigen.
"Klug war's nicht - aber geil!" ... was er noch dazu zu sagen hat, könnt ihr in Ommis Block lesen!

Rezensionen aus dem offline-blog

Philip hat endlich mal wieder seinen (Spiral)-offline-Block ausgewertet und ein paar neue und wichtige Kritikermeinungen zur Veröffentlichung freigegeben. Wir haben das zum Anlass genommen, das Design der Site mit den Rezensionen zu überarbeiten. Schaut doch mal rein!